ÜBER UNS

WE. ARE.

Team Yogalehrer

Marlon

 

Noch bevor ich wusste, dass ich nach Yoga suchte, fand ich mich selbst in der Natur.

Aufgewachsen in einem Haus im Grünen mit sechs Geschwistern verbrachten wir unsere Tage auf den umliegenden Wiesen und Wäldern: liefen barfuß und frei herum, lachten und musizierten viel … Ich wurde älter, der Zauber der Kindheit, und damit im gewissen Maße auch meine Ausgeglichenheit, verflog und ich wollte mehr. Mehr Ferne. Mehr Tiefe. Mehr Weite. Mehr Ruhe.

Also zog es mich nach Fuerteventura, wo ich als Surflehrer arbeitete, es genoss, mein Wissen zu teilen und die Passion für den Sport in meinen Schülern zu wecken. Aber vor allem die Momente schätzen lernte, in denen ich ganz alleine auf dem Meer war – und eins wurde mit meiner Umgebung. Ich das Salz in der Luft schmeckte, mir die Sonne ins Gesicht schien und alle belastenden Gedanken ganz weit weg waren.

Nach einigen Jahren führte mich mein Weg zurück nach Deutschland, wo ich das Gefühl, das der Ozean in mir auslöste, verlor. Ich suchte also erneut meine Mitte, probierte dafür vieles aus – und fand sie dennoch nicht. Eines Tages schlug meine damalige Freundin, heutige Verlobte Simone, dann vor, mit in ihre Yoga-Klasse zu kommen. Anfangs skeptisch, merkte ich mit der Zeit, dass diese Yoga-Stunden in mir das gleiche Gefühl auslösten, wie das Surfen – ich wurde wieder eins mit meiner Umgebung und fand die Gelassenheit in mir, die ich seit meiner Zeit auf den Kanaren so vermisste.

Also entschloss ich mich dafür, dass Yoga nicht nur ein Part meines Lebens – sondern mein Leben sein sollte. Fing an die yogische Philosophie intensiv zu studieren, absolvierte die Ausbildung als Yoga-Lehrer und schuf mit GANESHA’S room schließlich meinen eigenen Raum, in dem ich meine Passion leben und vor allem weitergeben kann.

Dabei ist es mir wichtig, dass sich das Yoga bei mir nicht nur auf die körperlichen Aspekte beschränkt – denn es hat so viele Nuancen, die, wenn wir es zulassen, etliche Facetten unseres Lebens umarmen. Folglich fließen in meine Stunden auch Elemente von Meditation und Musik, etwa durch Klangschalen, aber auch durch unbekanntere fernöstliche Instrumente, wie dem Harmonium oder Kotamo, ein. Ich möchte dadurch im GANESHA’S room einen Gegenpool zu der hektischen Welt schaffen, die vor der Eingangstür liegt und hoffe, in meinen Schülern die gleichen Gefühle zu wecken, die Yoga auch in mir auslöst: Mehr Liebe. Mehr Gelassenheit. Mehr Mitgefühl. Mehr Bewusstsein.

Das geht natürlich nicht immer von heute auf morgen. Aber das ist in Ordnung: Denn Yoga ist ein kontinuierlicher Prozess. Es ist ein Lebensweg, den ein jeder von uns gehen kann. Und ich würde mich freuen, jeden einzelnen meiner Schüler ein Stück weit auf diesem Weg zu begleiten!

 

Marlon Blatz Yogalehrer

Simone

 

Meine erste Schwangerschaft hat mir gezeigt, wie wichtig es ist, auf seinen Körper zu hören, ihn zu achten und in dieser wunderschönen und zugleich alles verändernden Zeit behutsam mit ihm und dem Baby umzugehen. Es ist eine Zeit des sich völlig neu Kennenlernens.

Als Mama von einem Sohn weiß ich, dass eine Schwangerschaft ein prägendes Erlebnis ist. Bewusste Ernährung, genügend Erholung – und Ausgeglichenheit durch eine gute Portion Yoga helfen dabei, diese Zeit genießen zu können und sich auf das Abenteuer Geburt und Mutter sein vorzubereiten und einzulassen.

Dich in deiner Schwangerschaft und darüber hinaus, ein Stück weit zu begleiten, dich dabei zu unterstützen eine schöne, möglichst beschwerdefreie und energiereiche Zeit zu erleben, darauf freue ich mich!

Da sich Yoga für Schwangere grundlegend vom Yoga für Nicht-Schwangere unterscheidet, war es mir sehr wichtig eine fundierte Ausbildung zum Prä- und Postnatal Yogalehrer zu erhalten. Es ist wichtig, die unterschiedlichen Schwangerschaftstrimester und die Entwicklung des Embryos zu kennen. Die Psyche der Frau und die anatomische Veränderung sind ebenfalls unentbehrlich als Hintergrundwissen für einen Yogalehrer, der Schwangere unterrichten möchten. Diese wunderschöne Ausbildung habe ich von Heilpraktikerin und Yogalehrerin Heike Gross in München erhalten.

 

Shirin

 

Ich bin zertifizierte Yogalehrerin und Fachberaterin für holistische Gesundheit.

Meine Passion ist es, die vielfältigen Welten der Gesundheit miteinander zu verbinden und über den ganzheitlichen Blick den Körper über die Asanas und Ernährung mit Geist und Seele in der Meditation zu vereinen. Der Körper ist ein Wunderwerk, der auf einzigartige und intelligente Weise immer für dich ist! Alles ist miteinander verbunden und nichts kann ohne dem anderen existieren.

Yoga-Stil: Meditation, Hatha-Yoga, Yin-Yoga, Vinyasa-Flow-Yoga mit Elementen aus dem Kundalini Yoga

Beratung: Ganzheitliche Ernährungsberatung zertifiziert durch die Akademie der Naturheilkunde

 

Shirin Yogalehrerin

Nicola

Als Ärztin für Allgemeinmedizin und zertifizierte Yogalehrerin und -therapeutin vereine ich meine Arbeit zu einem ganzheitlichen Ansatz.

Mein Unterricht ist vom Fokus auf korrekte Ausrichtung für eine sichere und gesunde Praxis genauso geprägt wie von intuitiver und einfühlsamer Anleitung, die Raum für Achtsamkeit und Selbstwahrnehmung gibt. Das Erleben von Kraft und Entspannung liegt in meinen Stunden meist im Gleichgewicht.

Ich möchte meine Schüler motivieren, einen selbstbestimmten Part bei der Schaffung von Freude, Frieden und Gesundheit im eigenen Leben einzunehmen und die in den Kursen erlebten Erfahrungen, die Kraft und die Leichtigkeit in den Alltag zu integrieren.

 

Nicola Voesgen Yoga

Sarah

(hier bald mehr über Sarah)

 

Sarah Yogalehrerin

Marie

 

Schon von Anfang an war mein Leben eng mit Sport, Bewegung und Tanz verbunden. Noch in den Windeln steckend, war ich begeisterte Turnerin im Vater Mutter Kind Turnen. Mit 4 Jahren wurde ich zum Gardemädchen und besuchte wenige Zeit später eine Tanzschule bei uns vor Ort der ich über fast 14 Jahre die Treue hielt. Ich durchlief mehrere Tanzgruppen und entdeckte das Ballett und Cheerleading. Ob Fahrrad, Rollerblades, Einrad, Pferd, ich liebte alles was mit Bewegung einherging.

Daher fiel meine Berufswahl auch sehr sportlich aus. Ich bin lizensierte Fitnesstrainerin (Fitnesstrainer Lizenz B) und befinde mich derzeit in einer Ausbildung zur Bühnentänzerin und Choreografin. Seit 2017 leite ich Kinder- und Erwachsene Tanzkurse sowie das Kinderturnen in einem Verein.

Ich bin eng mit meiner großen, verrückten und liebevollen Familie verwurzelt. Sie ist meine Zuflucht, mein Motor und meine Inspiration.

 

Marie Erat Tanz