ÜBER UNS

YOGA oder kein YOGA

„Yoga ist zu langsam, meine Gedanken schweifen ab, ich bin gelangweilt, was soll der ganze Hype um Yoga?” …ganz typische Gedanken und Gefühle, die man als neuer Yogi hat. Ich habe unzählige Freunde, die mir das sagen und ganz ehrlich, mir ging es genauso, als ich angefangen habe, Yogastunden zu nehmen.

Als ich die ersten Male zum Yoga ging, habe ich es nicht wirklich gemocht. Ich bin mit meiner Freundin gegangen, und ich bin nicht richtig reingekommen. Es fühlte sich wie Zeitverschwendung an. Ich war es gewöhnt, in meinen Trainingseinheiten zu powern, an mein Limit zu gehen. Je härter und schneller das Training, desto besser ist es und umso stärker macht es.

Diese Mentalität wurde durch Yoga verändert. Ich wurde „auf den Kopf gestellt“. Yoga ist eine Praxis, die auf das Herunterfahren baut, Intensität – alles zu fühlen, anstatt sie zu blockieren, und sich die Zeit zu nehmen, sich in die Posen sinken zu lassen. Es geht nicht nur um den Körper. Es ist wahrlich eine mentale und spirituelle Praxis, etwas, das ich bis dahin nicht kannte, und worauf ich nicht vorbereitet war.

Nein, ich habe es nicht gemocht, und es war gegen alles, was ich bisher über Fitnesstraining erfahren hatte, aber aus irgendeinem Grund fühlte ich mich jedes Mal erstaunlich gut, wenn ich eine Yogastunde verlassen hatte. Also habe ich weitergemacht. Ich habe mir eine Matte gekauft und angefangen, jeden Tag eine kleine Yogaeinheit zu machen und ich besuchte mindestens einmal wöchentlich eine Klasse. Es hat meine Perspektive zum Fitnesstraining, und wie ich meinen Körper ganz unterschiedlich herausfordern kann, völlig verändert.

Also wie kommst Du von Punkt A zu Punkt B und wirst ein Yogi? So viele Menschen kämpfen mit denselben Gedanken und glauben, dass Yoga nichts für sie ist, weil sie nicht wissen, wie sie ihre Gedanken abstellen können und den Kopf frei bekommen. Ich denke, dass es ist wie alles andere im Leben. Mach weiter und weiter und vor allem probiere verschiedene Stunden. Bestimmt passen nicht alle Yogastile zu jedem, dennoch ist jede Erfahrung einzigartig. Gib Yoga eine Chance!

Ich würde mich freuen, diesen Weg mit Dir zu gehen und Dich für Yoga zu begeistern. Habe Spaß und nehme es nicht zu ernst, es ist nur Yoga.

Ich freu mich auf Dich!
Marlon

 

Yogalehrer

Marlon Blatz